Korrektureingriffe bei Lipödem-Patientinnen

Frauen, die an einem Lipödem leiden, werden häufig mit starken Beschwerden konfrontiert, die große Auswirkungen auf ihren Alltag haben. Bei der Behandlung der Erkrankung ist viel Erfahrung und ein präzises Vorgehen des Facharztes erforderlich. Unsere Lipödem-Spezialisten bei LIPOCURA® sind mit einer ganzheitlichen Behandlung für Sie da – auch im Rahmen von Korrekturen aus vorangegangenen Eingriffen!

Liposuktion bei Lipödem

Bei der Veranlagung zur Lipödem-Erkrankung schwellen die Fettzellen unter anderem durch Aufnahme der umgebenden Lymphflüssigkeit an. Diese krankhafte Schwellung verbleibt dauerhaft in der Fettzelle und kann leider nicht durch eine Diät oder sportliche Aktivität verringert werden. Nach unserer klinischen Beobachtung kann dieses Krankheitsgeschehen an vielen verschiedenen Körperbereichen der Frau festgestellt werden. Die einzig sinnvolle Therapie, das krankhaft veränderte Gewebe mit dauerhafter Wirkung zu behandeln, stellt die Fettabsaugung (Liposuktion) dar.

Wann ist ein Korrektureingriff sinnvoll?

Werden nur Teilbereiche der betroffenen Körperstellen abgesaugt, kann mit hoher Wahrscheinlichkeit das Phänomen der „Umverteilung“ auftreten. Ein Beispiel wäre die „nur“ partielle Liposuktion unter eher ästhetischen Gesichtspunkten, also die Fettabsaugung der Reithosen, an der Knie-Innenseite oder der Oberschenkel-Innenseite trotz ausgeprägtem Lipödem am gesamten Bein. Häufig verschlechtern sich die nicht abgesaugten Bereiche kurze Zeit nach dem unvollständigen Eingriff.

Zur bildlichen Vorstellung, was hier passiert:

Das, was zuvor alle Fettzellen im Körper an Schwellung aufgenommen haben, verteilt sich nach der unvollständigen Absaugung auf eine reduzierte Anzahl an Fettzellen. Somit bekommen diese „verbliebenen“ Fettzellen nach dem Eingriff verhältnismäßig mehr ab. Patientinnen berichten hinterher über eine unter Umständen rasche Verschlechterung der nicht abgesaugten Bereiche.

Selbstverständlich kann nicht nur das Fortschreiten der Lipödem-Erkrankung, sondern auch der Lebensstil in Bezug auf übermäßige Ernährung und mangelnde körperliche Aktivität zu dem Phänomen der Umverteilung beitragen.

Denn die überschüssigen Kalorien werden gleichfalls in den nun zahlenmäßig verringerten Fettzellen gespeichert. Insofern steuert eine bewusste Lebensweise der Umverteilung nach einer Liposuktion entgegen. Schlanke, an den Beinen vollständig abgesaugte Lipödem-Patientinnen ohne verbreiterte Fettschichten an Bauch, Rücken/ Oberkörper und Gesicht neigen weniger häufig zu einer Umverteilung als Patientinnen mit vornherein schon verdickten subkutanen Fettschichten an den genannten Partien. Wo schon etwas vorhanden ist, kann es leichter mehr werden.

Die Lipödem-Behandlung bei LIPOCURA®

Aus diesem Grund sehen wir es als unabdingbar, das Lipödem gründlich und ganzheitlich an allen betroffenen Arealen und angrenzenden Zonen zu behandeln. Dies betrifft beispielsweise die Unterschenkel, die Oberschenkel, genauso die Unterarme, wie auch Oberarme. Vom Fußgelenk bis zur Leiste, wie auch vom Handgelenk bis zur Achsel – aber auch an Bauch, Hüfte und vielen anderen Bereichen.

Es existieren keine Tabuzonen, an denen nicht abgesaugt werden kann.

Wir beobachten in den letzten Jahren eine Zunahme an voroperierten Patientinnen, bei denen nur Teilbereiche oder nicht gründlich abgesaugt wurden. Somit ist der Leidensweg der Betroffenen noch nicht beendet, und weitere Korrektur-Liposuktionen werden notwendig. Wurde die lipödematöse Fettschicht nicht gründlich genug ausgedünnt, kann sich die verbliebene Fettschicht deutlich schneller wieder verändern. Eine Unterscheidung zwischen gesunden und erkrankten Fettzellen ist bei der Liposuktion nicht möglich. Aus diesem Grund ist die Potenz einer erneuten Zunahme umso höher, je mehr Fettzellen belassen wurden. Daher ist es essentiell, dass die gesamte Fettschicht gleich beim ersten Mal bestmöglich und gründlich abgesaugt wird.

Im Vordergrund der Korrektur-Liposuktion bei Lipödem steht das Ziel, die Beschwerden zu lindern bzw. zu beseitigen. Unsere jahrelange Erfahrung ermöglicht es uns, einen gleichzeitig hohen ästhetischen Anspruch zu erfüllen. Wir möchten darauf hinweisen, dass zirkulär und gründlich abgesaugt nicht bedeutet, dass nach den OPs keine weibliche Rundung mehr da ist oder jede Patientin mit der gleichen Figur in das neue Leben startet. Das Ergebnis der Korrektur-OP hängt von vielen Faktoren ab, die alle höchst individuell sind, wie z.B. der Vorarbeit des (Fremd-) Operateurs, der eigenen Anatomie, Ihren Wünschen, der Genetik, sowie Wundheilung etc. Unsere kompetenten und erfahrenen Ärzte können im Rahmen unserer Beratung – nach einer gründlichen Untersuchung – mit Ihnen besprechen, welches Ergebnis bei Ihnen zu erwarten ist. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen und beraten zu dürfen.

Welche Risiken bestehen bei einer korrigierenden Liposuktion?

Jede Fettabsaugung hinterlässt merkliche Vernarbungen im Gewebe. Daher ist der Ansatz, an der gleichen Stelle in mehrfachen Sitzungen kleinere Mengen Fett abzusaugen, nicht zielführend. Die Vernarbungen gestalten notwendige Korrektur-Liposuktionen meist deutlich erschwert und aufwendiger. Häufig lassen sich mittels korrigierender Liposuktion nicht mehr gleich gute Ergebnisse erzielen, als wenn von vornherein gründlich und gleichmäßig abgesaugt worden wäre. Der gleiche Aspekt gilt hinsichtlich des optischen Erscheinungsbilds der Haut, also wie ästhetisch das Körperteil erscheint. Dieser Gesichtspunkt sollte trotz medizinischer Notwendigkeit nicht außer Acht gelesen werden.

Bei Korrektur-Liposuktionen gilt es die noch verbreiterte Fettschicht auf das optimale Niveau zu reduzieren, unregelmäßig abgesaugte Stellen auszugleichen oder gar übersaugte Bereiche mittels Fetttransfer (Lipofilling) zu korrigieren.

Kombinierte oder nachträgliche Hautstraffung

Ebenfalls eine Möglichkeit bei der Korrektur der unvollständigen Liposuktion ist die Straffung des Hautmantels mittels Laser oder Cool Plasma. Falls diese minimalinvasiven Straffungsmethoden nicht ausreichen sollten, kann eine chirurgische Hautstraffung vorgenommen werden.

Wir bei LIPOCURA® leben das Credo: Je gründlicher abgesaugt wurde, desto nachhaltiger ist das Langzeitergebnis einer Liposuktion. Kontaktieren Sie uns gerne für ein ausführliches Beratungsgespräch.