Lipocura München | Dr. Michael Sauter berät seine Patientin

Welche Krankenkasse zahlt Liposuktion bei Lipödem?

Stellen Sie sich auch die Frage, ob die Lipödem-Therapie von der Krankenkasse bezahlt wird? Dann sind Sie nicht alleine. Tatsächlich sind die Kosten ein zentrales Thema, wenn es um das Lipödem geht. Sobald die Diagnose vorliegt, wird mit der Behandlung begonnen. Das beinhaltet vor allem eine regelmäßige Lymphdrainage sowie das Anfertigen von Kompressionswäsche. Beides gehört zur konservativen Therapie des Lipödems und die Kosten dafür werden in der Regel von der Krankenkasse übernommen. Leider sieht es bei der operativen Behandlung mit Liposuktion nicht so gut aus.

Bis heute wird die Liposuktion als operative Behandlungsmöglichkeit des Lipödems von den Krankenkassen nicht anerkannt und in der Folge auch meist nicht bezahlt. Betroffene müssen die Kosten für den Eingriff also selbst tragen. Wie hoch diese sind, lässt sich pauschal nicht sagen. Sie richten sich stets nach dem individuellen Stadium der Erkrankung und dem damit verbundenen Ausmaß der Operation.

Wie finanziere ich eine Liposuktion?

Für Betroffene ist eine Liposuktion oft nicht nur aus ästhetischen Gründen die letzte Rettung. Neben der damit verbundenen psychischen Belastung durch ein geringes Selbstwertgefühl und Scham, bereiten vielen Patientinnen auch starke Schmerzen in den Beinen großes Leid. Eine Liposuktion mindert die Schmerzen und stellt wieder eine harmonische Körperform her. Da die Krankenkassen die Kosten für den Eingriff nicht übernehmen, müssen andere Finanzierungsmöglichkeiten in Betracht gezogen werden. Dies kann zum Beispiel ein günstiger Kredit bei einer Bank oder auch eine Ratenzahlung sein.

Konkrete Anbieter für die Finanzierung einer Liposuktion bei Lipöem

Name des AnbietersMedipayMedkred
Betreibermedipay GmbHJahnke Hoyer & Cie. GmbH
Websitehttps://www.medipay.de/http://www.medkred.de
BehandlungsfokusPlastisch-Ästhetische ChirurgiePlastisch-Ästhetische Chirurgie
Voraussetzungen– Volljährigkeit
– Erstwohnsitz in Deutschland
– Keine negative SCHUFA Eintragung
– Regelmäßiges Einkommen aus Beruf/Rente
– Bei Studenten/Azubis/Hausfrauen: Zusätzlicher Darlehensnehmer kann hinzu genommen werden, falls Anforderungen sonst nicht erfüllt werden können
– Volljährigkeit
– Hauptwohnsitz, Arbeitsplatz & Bankverbindung in Deutschland
– Keine negativen SCHUFA Eintragungen
– Angestelltenverhältnis (Probezeit ausgenommen)/ Rente
– Bei Selbstständigkeit: Mind. 1 Jahr
Ablauf– Online Antrag oder PDF ausfüllen und absenden
– Upload von Personalausweis und aktueller Verdienstbescheinigung
– Formular für Finanzierungsanfrage per PDF herunterladen und per Email oder Post an Medkred senden
– Personalausweis, Kopie der ec-Karte, Lohnnachweis(e) anfügen
Dauer der AntragsprüfungPrüfung erfolgt noch am
selben Tag
Keine Angabe
Kontaktmedipay GmbH
Am Turm 22
53721 Siegburg

+49 22 41 – 9 69 26-0
info@medipay.de

Jahnke Hoyer & Cie. GmbH / JHC Service GmbH
Konrad-Adenauer-Ufer 39
50668 Köln

+49 221 – 390 99 55 0
info@medkred.de

Ratenzahlung

Teamfaktor bietet Ratenzahlung von Rechnungen für ärztliche Behandlungen an. Teamfaktor ist der Vermittler zwischen Ihnen und der Bank und prüft Kreditanfragen nicht nur für zahnärztliche Behandlungen (wie auf der Website dargestellt), sondern auch für schönheitschirurgische Eingriffe.

Crowdfunding

In extremen Fällen kann es Sinn machen, über Crowdfunding bzw. Spenden Portale wie GoFundMe und Leetchi einen Spendenaufruf zu starten. Diesen können Sie dann über soziale Netzwerke teilen und so auf Ihr Anliegen aufmerksam machen. In beiden Portalen gibt es bereits mehrere Spendenaufrufe von Lipödem Patientinnen.

Gutachten

Die Liposuktion stellt für viele Patientinnen den einzigen Weg dar, Beschwerdefreiheit zu erlangen und die Lebensqualität wiederherzustellen. In der Regel übernehmen die gesetzlichen Krankenkasse die Kosten für den operativen Eingriff nicht. Doch es hat bereits Fälle gegeben, die vor Gericht gingen und bei denen schließlich im Sinne der Patientin entschieden wurde. Wenn auch Sie ein gerichtliches Gutachten benötigen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir setzen uns gerne mit Ihnen zusammen und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Lipödem-Therapie: Zahlt die Krankenkasse eine Liposuktion?

Die Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine Liposuktion beim Lipödem in der Regel nicht, weil sie der Meinung sind, dass mit der konservativen Therapie die gleichen Ergebnisse erzielt werden können.